Unser Team für Tübingen

Jana Krämer (Platz 1)

„Als Studentin der Sozialen Arbeit ist es meine feste Überzeugung, dass eine nachhaltige und klimagerechte Zukunft untrennbar mit sozialer Gerechtigkeit verbunden ist. Mein Studium und meine Leidenschaft für Klimaschutz haben mich dazu motiviert, mich aktiv für eine lebenswerte Stadt einzusetzen, in der alle Menschen gleiche Chancen haben und die Bedürfnisse aller Generationen berücksichtigt werden. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit der Klimaliste Tübingen konkrete Maßnahmen zu entwickeln, die sowohl unsere Lebensgrundlagen als auch die sozialen Strukturen unserer Stadt stärken.“

Matthias Feurer (Platz 2)

Ich bin Vater von zwei Kindern im Jugendalter und deshalb ist es mir ein persönliches Anliegen, eine lebenswerte und nachhaltige Umgebung für alle Familien in Tübingen zu schaffen. Die Zukunft unserer Kinder und Enkelkinder hängt maßgeblich von den Entscheidungen ab, die wir heute treffen. Ich setze mich dafür ein, dass Tübingen eine Stadt wird, in der ein Lebenswandel innerhalb der planetaren Grenzen vereinfacht wird, in der Familien Zugang zu grünen und gesunden Lebensräumen haben und in der die Bedürfnisse kommender Generationen im Mittelpunkt stehen. Dazu muss Tübingen auch fit für die Herausforderungen einer sich verschärfenden Klimakrise gemacht werden.

Steffi Penka-Sterzig

Steffi Penka-Sterzik (Platz 3)

„Tübingen ist beim Klimaschutz schon unglaublich engagiert – und genau deshalb entsteht leicht der Eindruck, es müsse nur so weiterlaufen wie bisher und wir könnten uns zurücklehnen. Als Wohlstandsbürgerin kann ich diesen Wunsch sehr gut verstehen. Tatsächlich braucht es für ein Leben in Frieden und Freiheit – auch in Tübingen – mehr als nur technische Lösungen zur Klimaneutralität. Mit der Klimaliste teile ich die Vision einer solidarischen und verantwortungsbewussten Stadtgesellschaft, die eine gute Zukunft für alle anstrebt und deshalb bereit für Perspektivwechsel und Veränderungen ist.“

Julian Kufferath-Sieberin (Platz 4)

„Als Buchhändler bringe ich nicht nur meine Liebe zur Literatur, sondern auch meine Erfahrung im Umgang mit verschiedenen Perspektiven mit. Ich strebe danach, diese Vielfalt auch in unserer politischen Landschaft zu fördern und Tübingen zu einem Ort zu machen, an dem jeder Mensch eine Stimme hat. Gemeinsam gestalten wir eine lebendige und inklusive Stadt, in der Kultur, Bildung und soziales Miteinander im Mittelpunkt stehen.“

Weitere Plätze

5. Friedlinde Rockenfeld
6. Jens Lüchow
7. Angelika Busse
8. Peter Jakob
9. Leon Gawenda
10. Michaela Wurzel
11. Matthias Dübon
12. Ninoslav Novak
13. Fynn Neurath
14. Sophia Schubert
15. Henrike Hanhörster
16. Tobias Ruckwied
17. Isabell Lutz
18. Janosch Ludwig
19. Dr. Patricia Vogel
20. Arthur Petzold
21. Hanna Urban
22. Anselm Wurst
23. Annalena Kupfer
24. Michael Zweier
25. Svenja Unsöld
26. Johann Sterzik
27. Angela von Lorentz
28. Robin Rockenfeld
29. Louisa Döderlein
30. Manuel Huth
31. Martin von Lorentz
32. Dr. Martina Scheytt-Lempp
33. Frieder Korn
34. Sophia Huchel
35. Christian Gottwald
36. Nathalie Ketter
37. Thorsten Farhbach
38. Katrin Frühwirth
39. Linda Feurer